II. Kompanie St. Johannes Schuetzenbruderschaft Delbrück

Jens Heinrichsrüscher ist neuer Schriftführer der II. Kompanie

Hubert Göstenmeier jetzt Ehrenvorstandsmitglied

 

Mehr als der halbe Kompanievorstand stand während dieser Versammlung zur Wahl. Dabei stellte Hubert Göstenmeier sein Amt als Kompanieschriftführer nach 9 Jahren zur Verfügung. Insgesamt leistete er 23 Jahre Vorstandsarbeit innerhalb der St. Johannes Schützenbruderschaft Delbrück, davon auch 12 Jahre als Bataillonsschriftführer, zeitgleich noch 5 Jahre als Geschäftsführer im Bezirksverband Paderborn-Land. Stehende Ovationen bereiteten ihm alle anwesenden Mitglieder, nachdem er seinen letzten Jahresbericht verlas und sich mit viel Dank vom aktiven Vorstand verabschiedete. Hauptmann Bernd Austerschmidt würdigte sein langjähriges Engagement und ernannte Hubert Göstenmeier zum Ehrenvorstandsmitglied. In seiner Laudatio ließ er seine Schützenkarriere Revue passieren und überreichte ihm neben einem Abschiedsgeschenk vom Vorstand eine Ehrenurkunde.

 

Als sein Nachfolger stellte sich an diesem Abend Jens Heinrichsrüscher zur Verfügung, das Amt als Schriftführer der II. Kompanie zu übernehmen. Jens Heinrichsrüscher, der selbst schon mehrere Jahre vorstandserfahren bei den Jungschützen in Sudhagen mitgewirkt hat, zählt sich seit nunmehr 8 Jahren als Mitglied der Delbrücker Schützen. Er ist zudem noch begeisterter Musikant der Stadtkapelle Delbrück und schätzt das Vereinsleben. Die Mitglieder wählten ihn mit bestem Ergebnis.

 

Darüber hinaus standen in der 492-köpfigen Kompanie durchweg Wiederwahlen auf der Tagesordnung, und zwar für den Kompanieführer Bernd Austerschmidt, Kassierer Andreas Kemper, Adjutant Heinz Hamschmidt, Platzmajor Heribert Strunz und Fahnenoffizier Rolf Güniker. Auch alle Wiedergewählten konnten sich über sehr gute Wahlergebnisse freuen.

Zuvor gedachten die anwesenden Schützen ihre im Jahr 2015 verstorbenen Mitglieder. Danach berichtete der (Noch)-Schriftführer Hubert Göstenmeier während seines bebilderten Jahresberichtes über das vergangene Schützenjahr. Den Part bzgl. der kompanieeigenen Schießsaison übernahm Schießwart Gerhard Kückmann. Kp.-Kassierer Andreas Kemper informierte über die aktuelle Kassenlage. Im Anschluss gab Albert Brockgreitens den Kassenprüfbericht ab und stellte den Antrag auf Entlastung des Kassierers, sowie des gesamten Vorstandes.

Wolfgang Blome servierte das traditionelle Schätzspiel. Eine werthaltige Tombola und die Haxe mit Sauerkraut rundete das Schützentreffen ab.

Erster Gratulant war Oberst Bernd Hagenhoff (v.r.) Die Wiedergewählten (v.v.l.) Kompanieführer Bernd Austerschmidt, Fahnenoffizier Rolf Güniker, (o.v.l.) Platzmajor Heribert Strunz, Adjutant Heinz Hamschmidt, Kassierer Andreas Kemper. Neu im Vorstand Schriftführer Jens Heinrichsrüscher (v.m.) Ehrenvorstandsmitglied Hubert Göstenmeier (v.2.v.r.)

Dieses und weitere Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

 

Ursprung: Hubert Göstenmeier

folge uns auf und

Newsletter via

 

Heute 30

Gestern 22

Woche 76

Monat 307

gesamt ab dem 1.3.2015 59896

Kubik-Rubik Joomla! Extensions